powered
Ingenieur bzw. Techniker Fachrichtung Wasserbau/ Wasserwirtschaft (w/m/d) in Vollzeit oder Teilzeit
location_on Hemer, Deutschland | Hemer Frönsberg, Deutschland
work Vollzeit | Teilzeit
payments € 48.300 - 71.700 pro Jahr
Jetzt bewerben
Ingenieur bzw. Techniker Fachrichtung Wasserbau/ Wasserwirtschaft (w/m/d) in Vollzeit oder Teilzeit
location_on Hemer, Deutschland | Hemer Frönsberg, Deutschland
work Vollzeit | Teilzeit
payments € 48.300 - 71.700 pro Jahr
Über uns

Wir sind eine moderne, flexible Stadtverwaltung mit knapp 500 Beschäftigten und ca. 35.000 Einwohner*innen im Märkischen Kreis. Eine Vielzahl an Arbeitszeitmodellen, großartige Karrierechancen und ein vielfältiges Gesundheitsangebot - das sind WIR.



Stadt Hemer - Ein Mee(h)r an Möglichkeiten. Entdecke uns.




Sie übernehmen eigenverantwortlich folgende Aufgaben
  • Erstellung, Planung und Fortschreibung von Maßnahmenkonzepten zum Wasserbau, zur Wasserwirtschaft und zum Hochwasserschutz
  • Fortschreibung und Pflege des Gewässerkatasters
  • Planung und Durchführung von Maßnahmen der Gewässerunterhaltung und zum Gewässerschutz gem. Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), Wasserhaushaltsgesetz (WHG), Landeswassergesetz NRW o.ä. Rechtsgrundlagen einschließlich des Controllings
  • Grundstücksentwässerung und Führung des dazugehörigen Katasters
  • Beratung der Anschlusspflichtigen und Anschlussberechtigten
  • Überwachung der Sanierung privater Anschlussleitungen im Zusammenhang mit Kanal- und/oder Straßenbaumaßnahmen
  • Kontrolle der Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben im Stadtgebiet
  • Beratung von Fachämtern und externen Behörden sowie Abgabe von Stellungnahmen
Qualifikationsprofil
  • abgeschlossenes Studium (mind. Bachelor) des Bauingenieurwesens, des Umweltingenieurwesens, des Gewässerschutzes / Kanalbaus oder eines vergleichbaren Studienganges oder
  • Ausbildung als Meister*in bzw. Techniker*in in den vergleichbaren Fachrichtungen der genannten Studiengänge oder
  • absolvierte Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener technischer Verwaltungsdienst)
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse der relevanten Rechts- und Verwaltungsvorschriften oder die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen
  • Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit sowie flexible Arbeitsweise
  • gute Kenntnisse der Microsoft Office-Anwendungen
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, ggf. den eigenen PKW für dienstliche Zwecke gegen Erstattung der Fahrkosten einzusetzen ist wünschenswert
Wir bieten
  • ein an die Berufserfahrung gekoppeltes Jahresgehalt von 48.300 € bis 71.700 € (Entgeltgruppe 11 TVöD-V) zzgl. Jahressonderzahlung und Leistungsprämie
  • für Meister*innen bzw. Techniker*innen ein an die Berufserfahrung gekoppeltes Jahresgehalt von 46.700 € bis 65.200 € (Entgeltgruppe 10 TVöD-V) zzgl. Jahressonderzahlung und Leistungsprämie
  • bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis erfolgt die Vergütung nach Besoldungsgruppe A 12 des Landesbesoldungsgesetzes NRW (LBesG NRW)
  • eine kostenlose Betriebsrente für tariflich Beschäftigte über die kvw Münster
  • Corporate Benefits – Exklusive Beschäftigtenangebote namhafter Hersteller und Marken
  • Cafeteria im Rathaus
  • 32 Urlaubstage inklusive Heiligabend und Silvester
  • Förderung der Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch flexible Teilzeit- sowie Gleitzeitregelungen und Homeoffice / mobile Arbeit
  • Mobiles Kinderzimmer
  • betriebsinterne Sozialberatung und Beratung durch eigene Pflegelotsin
  • eine betriebliche Gesundheitsförderung u.a. durch einen Physiotherapeuten sowie ein aktives Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Jobrad
  • Mitnahme des Hundes ins Büro (in Absprache mit dem Team)
  • schnelle und kurze Entscheidungswege sowie die Möglichkeit sich mit eigenen Ideen einzubringen
  • aktive Unterstützung bei der persönlichen Karriereentwicklung durch finanzierte Fortbildungsmöglichkeiten und interne Trainings
Wissenswertes

Diese Ausschreibung richtet sich auch an Absolventinnen und Absolventen sowie an Soldatinnen und Soldaten, die in der Bewerbung eine Berechtigung für Vormerkstellen nachweisen.


Die Vorstellungsgespräche finden in der Woche vom 05.08.2024 bis 09.08.2024 statt und werden online per ZOOM durchgeführt.


Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39,00 Stunden bzw. 41,00 Stunden im Beamtenverhältnis). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.


Wir freuen uns auf Ihre digitale Bewerbung über den „Bewerben-Button" bis zum 01.08.2024 unter Angabe der Chiffre-Nr. 5.4-700.07.


Für weitere Informationen steht Herr Michael Schriever (02372 551-374) gerne zur Verfügung.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei Unterrepräsentanz werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG NRW) bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte beachten Sie, dass Kosten, die Ihnen während des Auswahlverfahrens entstehen, leider nicht erstattet werden können.